Unter dem Motto aus alt macht neu:

BankVorher BankNachher
Peter König und Dieter Weiss haben die Dielen an den zwei Bänken in der Schwalbenstraße erneuert.
Aufgefallen ist es Gisela König im letzten Herbst als das Ehepaar zum Einkauf bei der Bäckerei Mahler kurz parkten. Spontan war die Idee geboren – das Holz zur Erneuerung wurde von Frau König gestiftet.
 
Gefälligkeitserledigungen „rund um Haus und Garten“ bietet der Verein Neue Siedlergemeinschaft Pelzwasen mit seinem neuesten Projekt, der „ nachbarschaftlichen Siedlerhilfe“ allen Bewohnern des Quartiers Pelzwasen, Zebert, Pflaumbach und Taufbach.

Wer Unterstützung beim Schneeräumen, beim Einkaufen, beim Transportieren von schweren oder unhandlichen Gegenständen oder einmal eine Transport-Fahrt benötigt, kann über eine eigens eingerichtete Telefonnummer (Bitte beim Vorstand erfragen) Kontakt mit der Steuerungsgruppe aufnehmen. Diese organisiert dann die Hilfe. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Hilfesuchende ihre Anfrage in einen der beiden Briefkästen einwerfen, die an den Schaukästen der Siedlergemeinschaft angebracht wurden.

Die Initiative „Siedlerhilfe“ sucht auch weitere Mitarbeiter, die die aktuelle Arbeitsgruppe unterstützen können und bei der Siedlerhilfe mitarbeiten. Interessenten können die angegebenen Kontaktmöglichkeiten verwenden.

Die Telefonnummer ist: 01577 - 9861517

Back to top