Das Siedlerfest

Seit vielen Jahren wird von den Anwohnern das traditionelle Siedlerfest ausgerichtet. Bis 2019 hat das Siedlerfest hinter der Martinskirche stattgefunden. Es findet jeden Sommer vor den Schulferien statt und bietet Gelegenheit ausgiebig zu feiern und festigt natürlich den Zusammenhalt unserer Quartiersgemeinschaft. Auch für neue Bewohner bietet es ein gute Gelegenheit die Nachbarn kennenzulernen.

Es beginnt mit dem gemeinsamen Zeltaufbau am Donnerstag. Freitagabend findet nach dem Spanferkel die Grasdisco statt (Beginn 17 Uhr, Grasdisko ab 21 Uhr). 2015 wurde erstmals ein Völkerballtunier ausgetragen und der pelzige Wanderpokal verliehen. Dies wurde zu einer schönen Tradition. Beginn ist am Samstag um 16 Uhr, das Völkerballturnir startet um 17 Uhr, der Bunte Abend um 20 Uhr. Die Besucher erwartet ein Programm von Pelzwasenern für Pelzwasener und ihre Gäste: mit Humor, Charme, Clownerie, Musik und geselligem Beisammensein. Sonntags folgte bisher der Gottesdienst im Zelt. In diesem Jahr wird es erstmals eine Matinée geben mit beschwingter Musik und Grußwort unseres 1. Vorsitzenden (Beginn 10:30 Uhr). Danach geht das Fest mit einem reichhaltigen Angebot bei Mittagessen und Kaffee & Kuchen weiter. Für die Kinder gibt es um 14 Uhr einen Fahrradparcours und am Ende schöne Preise zu gewinnen. Und ab 17 Uhr räumen wir gemeinsam auf.

 

GrasdiskoSiedlerfest draussen
Voelkerball 1Vlkerball Siegerehrung
Fahrradparcours.jpgSiedlerfest drinnen
    
 

      

Back to top