Klassik unterm Kronleuchter von

So. 10.1., 17.1.2021 um 17.00 Dietlinde Fuchs (Querflöte) und Jürgen Schenk (klassische Gitarre)

Die reizvolle Kombination der beiden Instrumente wird im besonderen Rahmen eines Hauskonzerts im Quartierstreff zu hören sein. Das Duo spielt Werke von Franco Margola, Heitor Villa-Lobos, Friedrich Burgmüller, Ludwig van Beethoven, Celso Machado und Astor Piazolla.

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jazz unterm Kronleuchter

Mi. 27.1., 28.1.2021 um 19.00 Axel Nagel Solo

Der Singer Songwriter aus Schwäbisch Gmünd kommt zwar allein auf die Bühne, klingt aber wie eine ganze Band!

nicPercussion , Sounds , und ganze Chorsätze werden live geloopt und unter den Song gelegt . Ein spannender

Abend mit abwechlungsreichen Songs und poetischen Geschichten .

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die neue Siedlergemeinschaft sieht das Quartier als lebendigen Ort der kulturellen Begegnung.
Menschen, die im Quartier Pelzwasen-Zebert-Pflaumbach-Taufbach leben, können etwas, erleben etwas und wissen etwas. Und sie möchten davon etwas zeigen oder sich darüber austauschen.  Die Siedlergemeinschaft organisiert in den Wintermonaten 3 bis 4 Mal eine Plattform und Bühne für Themen, die uns alle bewegen, die uns interessieren oder einfach nur Spaßmachen. Dies können musikalische, fotografische, wissenschaftliche oder kleinkünstlerische Beiträge sein.
 
Für die Veranstaltungen wird kein Eintritt erhoben
muss zum Dez Termin leider entfallen

Mosambik- Bilder und Gedanken zu einem Land

Von Ulrich Geßler

Mosambik gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Bis 1975 war dieses Land im Südosten Afrikas portugiesische Kolonie. Es folgte ein verheerender Bürgerkrieg. Erst danach begann die Demokratisierung des Landes, in dem die Deutsch-Mosambikanische Gesellschaft, deren Präsident der Aalener Siegfried Lingel ist, Bildungsprojekte fördert. Bärbel und Ulrich Geßler haben mit Lingel Mosambik bereist.

In St. Michael, Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So. 10.1.+ 17.1.2021 um 17.00

Siedlerhaus

Klassik unterm Kronleuchter von

Dietlinde Fuchs (Querflöte) und Jürgen Schenk (klassische Gitarre)

Die reizvolle Kombination der beiden Instrumente wird im besonderen Rahmen eines Hauskonzerts im Quartierstreff zu hören sein. Das Duo spielt Werke von Franco Margola, Heitor Villa-Lobos, Friedrich Burgmüller, Ludwig van Beethoven, Celso Machado und Astor Piazolla.

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mi. 27.1., 28.1.2021 um 19.00

Siedlerhaus

Jazz unterm Kronleuchter

Axel Nagel Solo

Der Singer Songwriter aus Schwäbisch Gmünd kommt zwar allein auf die Bühne, klingt aber wie eine ganze Band!

nicPercussion , Sounds , und ganze Chorsätze werden live geloopt und unter den Song gelegt . Ein spannender

Abend mit abwechlungsreichen Songs und poetischen Geschichten .

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag,
8.Februar
20214

19.00 Uhr
St. Michael

 

 

Mit dem Fahrrad vom Pelzwasen nach Samarkand – Eindrücke einer Reise durch den Iran

von Markus Seeßelberg

Neben der großen Freundlichkeit und Herzlichkeit der Menschen beeindruckten die beiden Radreisenden lebendige Märkte, wunderschöne Moscheen und fantastische Landschaften in einem Land, das so ganz anders ist als das, was wir in unseren Nachrichten sehen.

In St.Michael, Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag,
8.März
2021

19.00 Uhr
St. Michael

Info und Kultur: Vortrag "Weniger Müll ist mehr..."

von Evelyne Nicola

Worauf kann ich achten, um nachhaltiger zu leben? Wie kann ich weniger Müll erzeugen? Evelyne Nicola beschäftigt sich schon viele Jahre mit dem Thema Müllvermeidung. Sie zeigt uns, wie das gelingt und gibt viele konkrete Tipps. Auch für "Fortgeschrittene" bietet der Vortrag eine Möglichkeit zum Austausch.

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  Rückblick auf die Vorträge der letzten Jahre: Archiv

leute1

Das für den 11.10.2020 geplante 14. Pelzwasen-Cafe kann situationsbedingt leider nicht stattfinden.



2-3x im Jahr wird ein Cafe für Jung und Alt angeboten und zwar im Herbst,  Winter und im Frühling, jeweils sonntags nachmittags.

Bereits das erste Pelzwasen-Cafe am Sonntag, den 10. Januar 2016 in der Martinskirche war mit über 100 Besuchern ein voller Erfolg. Alt und Jung kamen bei Kaffee und Kuchen ins Gepräch. Als Gäste konnten von der ev. Kirche Fr. Pfarrerin Bender und Herr Dekan Drescher und für die katholische Kirche Herr Diakon Junge begrüßt werden. Frau Steybe überbrachte einen Gruß von der Stadtverwaltung und freute sich, dass ein im Quartierplanungsworkshop im November 2014 von den Bewohnern gewünschtes Projekt schon jetzt umgesetzt wird. Ein musikalisches Programm rundete den Nachmittag wunderbar ab. Bei den folgenden Pelzwasen Cafes begleitete die Hausband der Begegnungsstätte mit beschwingten Melodien den Nachmittag. Beim letzten Mal wurde sogar das Tanzbein geschwungen. Auch in den neuen Räumlichkeiten bei den Maltesern gab es im Herbst 2018 einen gemütlichen Nachmittag zum Teil auch auf der schönen großen Terrasse. Im Januar 2019 wird das Cafe zum 10ten Male stattfinden.

Eroeffnung  MusikalischeUnterhaltung 
 GutBesucht

 PauseAmKuchenBuffet

 

 

 

Back to top