Liebe Siedler*innen, liebe Bewohner*innen,

der beleuchtete Mammutbaum möge wieder ein Zeichen für uns alle sein:
Ein Zeichen der Hoffnung und des Lichts in der Dunkelheit, die wir als Verein
auch hinaustragen wollen in unsere unmittelbaren Lebenswelten. 

Der Mammutbaum soll über dies ein Zeichen für unsere Gemeinschaft sein, an der
so viele mitwirken. Hierfür möchte die Vorstandschaft allen Beteiligten einen
herzlichen Dank aussprechen! Ganz besonders den vielen Aktiven, aber auch denjenigen,
die sich durch ihr Interesse und ihre Teilnahme oder auch nur durch die Bereitstellung von
Altpapier oder Kuchenspenden beteiligt haben!

Ihnen alle wünschen wir besinnliche Weihnachtstage und einen hoffungsvollen Start ins neue Jahr 2022!

Die Vorstände Markus Mayer-Wunderlich, Bernd König, Ulrike Schröder, Phillip Stein und
die vielfältig aktiven Beisitzer*innen Annegret Barth, Heiko Baumeister, Andreas Böhme,
Horst Enßlin, Rainer Geissinger, Volker Gräschus, Markus Harsch, Michael Häusele, Kurt Ilg,
Bernd Rentel, Ulrike Richter, Philipp Schach, Kirsten Seydelmann, Bernd Weingart und Andreas Wolf

Information:

Aus Gründen der Corona-Pandemie werden alle Angebote im Quartierstreff Meisenstraße 17,
die nicht online stattfinden, im Monat Januar ausgesetzt. Ob und wie es im Februar weitergeht,
vermelden wir dann rechtzeitig im Januar.

Back to top